Schreiben aus der futunischen Hegemonie

  • Handlung:

    Ein Schreiben trifft ein.

    Ehrbarer Amenokal,


    ich hoffe, Ihr seid guter Gesundheit und Euer Reich befindet sich in Frieden, Stabilität und Wohlstand. Leider ist ein solcher Zustand nicht in allen Gefilden zu finden, weshalb es an der Zeit ist, einen derartigen Zustand dort zu errichten, wo er nötig ist. Dies ist im Norden Nericas definitiv der Fall, wo verbranntes Geflügel und Warlords sowohl die Hegemonie als auch das zu Eurem Reich gehörige Kijanibonde bedrohen. Zu diesem Zweck wird in Mashin, Vashir, ab dem kommenden Mittwoch eine Konferenz tagen, bei der die betroffenen Parteien und bedauerlicherweise auch einige der Verantwortlichen darüber diskutieren und eine Lösung finden können. Neben Eurem großartigen Reich und dem Heiligen Land Futuna werden auch die Republik Al-Bathia und das Land des schwelenden Hühnervogels zu den Entscheidungsträgern gehören. Die Anwesenheit weiterer Nationen ist möglich, doch diese stellen lediglich eine überregionale Rückversicherung dar und mit Sicherheit keine entscheidenen Gäste.


    Mit dem Segen der Götter


    Jaavid Lya Gried, Großwesir des Sha'nat Futuna

  • Handlung:

    Ein weitere Schreiben trifft ein:

    Ehrbarer Amenokal,


    sehr gerne können wir am Rande der Konferenz alle wichtigen Themen besprechen und eine gemeinsame Linie finden. Euer Quartier wird selbstverständlich direkt in der Residenz des Kronprinzen zu finden sein, damit Ihr eine Eurem Rang angemessene Unterkunft erhaltet.


    Mit dem Segen der Götter


    Jaavid Lya Gried, Großwesir des Sha'nat Futuna

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!