Letzte Aktivitäten

  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Vision 2035 verfasst.
    Beitrag
    Weiß ich schon, ich wollt es nur transparent machen. :D
  • Vizir di Diplomazia

    Hat eine Antwort im Thema Vision 2035 verfasst.
    Beitrag
    War mehr eine Nachfrage, eben vor allem vor dem Hintergrund der drohenden Wirtschaftsschmelze in Futuna.
  • Faisal al Midfa

    Reaktion (Beitrag)
    (Zitat von Mehregaan)

    Ja, das ergibt Sinn. Und beim EO erwarte ich jeden Moment einen Genozid.
  • Faisal al Midfa

    Hat eine Antwort im Thema Vision 2035 verfasst.
    Beitrag
    Die Saudis werden vermutlich auch das Projekt in Ägypten mitfinanzieren.
  • Vizir di Diplomazia

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Anreise aus der futunischen Hegemonie verfasst.
    Beitrag
    Die Freiwirtschaft war bis dato auch wenig effektiv. Erst die technischen Neuerungen der letzten zwei Jahrzehnte haben der Hegemonie abseits von den reicheren Teilstaaten Wohlstand und Mittel zur Hand gereicht, wirklich etwas bewegen zu können. Das…
  • Mehregaan

    Hat das Thema Vision 2035 gestartet.
    Thema
    Da sich der futunische Besuch zurecht gewundert hat, wie wir das finanzieren.

    Ich habe sehr lose unsere geschätzten Einwohner zusammengezählt und komme darauf, dass wir eigentlich ungefähr soviel oder sogar wesentlich mehr EW als Ägypten haben, die…
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Anreise aus der futunischen Hegemonie verfasst.
    Beitrag
    Ehrlicherweise ist es nicht nur gefundener Reichtum, sondern auch das Ergebnis von Mängeln und Fehlern der Vergangenheit. Wir haben die letzten 8-9 Jahre nur sehr wenige Projekte umgesetzt das heißt unsere Einnahmen aus Rohstoffverkäufen insbesondere…
  • Vizir di Diplomazia

    Hat eine Antwort im Thema Ausgestaltung Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Mehregaan)

    Ja, das ergibt Sinn. Und beim EO erwarte ich jeden Moment einen Genozid.
  • Vizir di Diplomazia

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Anreise aus der futunischen Hegemonie verfasst.
    Beitrag
    Handlung:
    Den Tee nimmt er zufrieden an sich.

    Die Hegemonie ist vor allem eine Baustelle, bei der die wichtigsten Arbeiten geleistet wurden, aber wo nun hundert Innenarchitekteure den gleichen Raum ausgestalten wollen. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört wohl die Eingliederung des Onak und Hargan als vollwertiger Provinzen und die Reform der Mitbestimmung unserer anderen Gebiete. Die ist nämlich kaum oder auch gar nicht gegeben.

    Unsere Hauptstadt ist da wohl bis auf den Hohen Rat wesentlich ruhiger. Aber das liegt auch an ihrer Abschirmung. Im Regierungssitz in Timor geht es da schon lebendiger zu.

    Es freut mich, dass Targa soviel Wohlstand generiert hat, dass es solche Projekte angehen kann. Woher stammt dieser gefundene Reichtum denn, wenn ich so frei fragen darf?
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Anreise aus der futunischen Hegemonie verfasst.
    Beitrag
    Handlung:
    Er steigt ebenfalls ein und bietet seinem Gegenüber mit einer kleinen Geste Tee oder andere Erfrischungen an.

    Ich denke wir befinden uns nach einer langen Phase der Lethargie nun etwas in einem Aufbruch. Wichtig ist, dass wir hierbei nicht nur Projekte anfangen, sondern weiterführen, gestalten und nach der Auflösung des Imperiums zu einer tatsächlich neuen verfassten Staatlichkeit kommen.

    In der Hauptstadt tummelt sich nach wie vor und pulsiert das Leben in der üblichen Hektik und auch mit nicht wenig Chaos.

    Wie ist es in der Hegemonie, wenn man das überhaupt so breit fragen kann angesichts der Vielfältigkeit.
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Ausgestaltung Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Ja das mit dem Vorbild stimmt. Nur, dass wir viele Minderheiten des Osmanischen Reiches nicht simulieren (können). Dieser Zipfel bei EO wird mit Monte Chiesa und Siraaz wie ein alternatives Levante mit anderer Schwerpunkt-Setzung als dem üblichen…
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Ausgestaltung Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Targa hat maghrebinische Araber und Berber/Tuareg, wir haben unsere arabische Bevölkerung abgeleitet aus einer islamischen Invasion. Ich habe bisher eine arabische Völkerwanderung angenommen:
  • Jumbe Kito

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Vision 2035 - Infrastrukturprojekte Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Nun zu den Details. Die Finanzierung und Planung erfolgt in der Räterepublik im Rahmen eines oder zwei zusätzlichen 5-Jahres-Plan/Plänen und in Kichakakubwa beziehungsweise Südkijanibonde nach eigenes festgelegten Kriterien und Regeln. Zum jetzigen…
  • Vizir di Diplomazia

    Hat eine Antwort im Thema Ausgestaltung Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Ja, wobei wir dann wohl auch bei Al-Bathia fragen müssen, weil die nicht zur Gruppe der "Perser" gehören (also Futunen, Oner, Farnen), die entweder sich bei der Völkerwanderung der Indogermanen nach Antica über Harnar abteilten oder von dort kamen.…
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Vision 2035 verfasst.
    Beitrag
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Vision 2035 verfasst.
    Beitrag
    Hier finden sie ein Stadterneuerungsprojekt und Hafenprojekt für Evira.
  • Jumbe Kito

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Vision 2035 - Infrastrukturprojekte Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Handlung:
    Räuspert sich noch einmal kurz bevor er weiterspricht.
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Ausgestaltung Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Ja, es wäre überhaupt kein Problem wenn wir das alles absprechen und auch so neuen Nachbaren einen Rahmen bieten wo man sich gut integrieren kann.
  • Faisal al Midfa

    Hat eine Antwort im Thema
    • Allgemeines
    Vision 2035 - Infrastrukturprojekte Kijanibonde verfasst.
    Beitrag
    Handlung:
    Schaut interessiert zu.
  • Mehregaan

    Hat eine Antwort im Thema Verfassungskonvent verfasst.
    Beitrag
    Nun nachdem das behandelt wurde werde ich den werten Delegierten eine Übergangslösung vorschlagen, die in der Zeit hoffentlich zufriedenstellend ist. Als Vorsitz der targischen Delegation schlage ich Folgendes vor:


    Antrag

    1. Bildung eines