Beiträge von Safia al Talib

    Nun wenn ich an den Schwachsinn dort denke...Lassen wir das wirklich.


    Handlung:

    Sie streicht sich ein Brötchen mit Hummus.


    Das halte ich für eine gute Möglichkeit. Leider ist Tomanien in den ewigen Gründen verschwunden, aber es war eine gute und amüsante Zeit, die wir gemeinsam als Intesa Cordiale dort verbracht haben mit den Freunden aus dem Schwarz-Weiß-Reich.


    Handlung:

    Kratzt sich am Kopf.


    Gerne können wir das mit "neutral oder besser" belassen, ich bin da undogmatisch in solchen Fragen.


    Handlung:

    Lacht.


    Ich denke mit Mehregaan hätte Galotti keine Freude, aber dafür würden eure Zahlen eines gewissen agrarischen Gutes in die Höhe schnellen, man könnte sagen er löst gewisse Botanik immer sehr schnell in Luft auf.


    Keine Sorge Potty wird sich melden wenn er soweit ist.

    Nun ich denke wir müssen uns die Stimmung nicht mit so einem weit entfernten Thema verderben. ;)


    Handlung:

    Sie stopft weiter Essen in sich hinein.


    Zitat

    Zum Grundlagenvertrag: Diesen haben wir mit der Intesa Cordiale geschlossen. Den zu ändern oder zu ergänzen müsste die Mitwirkung Novaras und Tomaniens erfordern. Es sei denn, wir machen das als pottyländisch-targischen Zusatzvertrag zum Grundlagenvertrag, das wäre okay.

    Also hier würde ich sagen, dass man entweder mit Gran Novara auch spricht wegen einer Erweiterung, da hier Beziehungen ja quasi parallel laufen und bis dahin wir es als Zusatzvertrag begreifen.


    Zitat

    Und wenn wir euch intern nicht als "freundlich", sondern als "kumpelhaft" oder "bro-mäßig" bezeichnen möchten, sollte das auch okay sein.

    Worauf ich hinausmöchte: Lass uns diesen Absatz einfach streichen, ja? :)

    Deswegen müssten wir ja sowieso die Formulierung "oder sinnverwandt" einpflegen, aber ja es mag stimmen, dass dies ein Relikt ist. Dieses Relikt findet sich aber ebenso im bereits bestehenden Vertrag, wenn es euch in Pottyland ein Anliegen ist haben wir kein Problem, aber es schadet meiner Meinung auch nicht.


    Zitat

    Was die Zölle angeht, verstehe ich deinen Einwand bezüglich Kiljanbonde natürlich. Ich habe daher keine Probleme, das aufzunehmen und finde die Aussicht auf eine Zollunion ziemlich reizvoll. Das sollten wir aber zusammen mit Amenokal und König besprechen, würde ich sagen. Und auch zusammen mit dem Re Novaras.


    Nun ich denke man könnte hier eine Art Dreikönigs-Treffen initiieren. Die Könige smalltalken und die anderen machen den Rest. ;) Das gab es auch einmal mit Gran Novara, Targa und Meltania, aber ich denke hier wäre Pottyland durchaus ein guter "Nachfolger".


    Handlung:

    Sie hat die Anführungszeichen verbal betont, wie auch immer das geht, damit man nicht denkt es würde hier nur ein billiger Ersatz gesucht.


    Deine Anmerkung hinsichtlich der Datenbanken finde ich sehr treffend. Gerne weiten wir auch das mit Cannabinoidenforschung aus, ich habe schlicht auf die anderen Dinge vergessen beziehungsweise sie nicht so im Blick. Gerne auch mit Doppelblindstudien und mit einer Nebenwirkungsforschung, damit wir auch hier Klärung sorgen und weniger tolerante Nationen miterleuchten können oder selbst Gefahren für die Zukunft vermeiden können, wenn es denn welche gibt.


    Handlung:

    Nickt und nimmt einen Schluck Tee.


    Freut mich, dass wir hier so auf einer Wellenlänge sind. Ich bin gespannt was dein König sagt.

    Wenn du mich fragst...


    Handlung:

    Als das Wort Astor fällt spürt man einen kalten Windhauch aus der Richtung von Safia kommen und ein kurzes wütendes Glühen blitzt in ihren Augen auf.


    ...sind dort viele Idioten. Da war dieser Präsident mit dem ich verhandelt habe noch einer der angenehmsten und dieser, mit dem wir die nachfolgenden Verträge abgeschlossen haben. Aber, wie du sagst, man verliert leicht und schnell den Überblick.


    Ahja, der Vertrag.


    Handlung:

    Sie kramt herum.


    Ich habe mich darauf beschränkt mal die Module und Änderungen auszuarbeiten.



    Artikel I - Anerkennung

    (...)

    2) Der diplomatische Status zwischen den Vertragspartnern wird mindestens auf "neutral freundlich" oder etwas sinnverwandtes gesetzt.

    (...)


    Artikel III - Reise- und Zollbestimmungen

    1) Beide Vertragspartner verzichten auf Reisebeschränkungen für Bürgerinnen und Bürger aus dem Partnerstaat.

    2) Beide Vertragspartner kommen überein, Zollangelegenheiten und die Höhe von Zöllen in Zukunft gemeinsam zu regeln. Die Vertragspartner werden einen reibungslosen Verkehr von Waren und Dienstleistungen fördern.

    3) Zölle sollen nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit den Vertragspartnern erhoben werden. Für die Einsetzung von neuen Zöllen gilt in jedem Fall eine Frist von 60 Tagen. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bestehende Einschränkungen bleiben davon ausgenommen.


    Artikel IV - Schlussbestimmungen

    (...)

    2) Der Vertrag kann einseitig mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

    (...)



    Für die anderen Projekte erachte ich es als fast sinnvolle knackig kurze Vereine und Stiftungen zu gründen, die sich unbürokratisch dem Ganzen annehmen.


    Bei den Zöllen waren wir etwas zurückhaltender in der Formulierung, da es meines Wissens nach keine gegenüber Pottyland gibt außer, dass Rot-Kijanibonde zum Aufbau seiner eigenen wirtschaftlichen Kapazitäten generell sehr restriktiv mit ausländischen Waren und Kapitalien umgeht.


    Man könnte in Zukunft auch eine gemeinsame Zollunion oder Freihandelszone überlegen und auch sonst sich für den Abbau weitere Normen und unterschiedlicher Probleme annehmen, die die Wirtschaft hemmen.


    Das bräuchte aber eine priorisierte Zusammenarbeit in der Zukunft.


    Handlung:

    Reicht ihm einen weiteren Zettel.


    Die NiU kennst du ja meines Wissens schon.


    Abseits davon würde ich folgendes in einem kurzen Exekutivabkommen festhalten.


    Exekutivabkommen Wissenschaft Pottyland und Targa

    Abschnitt - Allgemeines

    1. Die Partner kommen darüber ein eine gemeinsame Datenbank zum Austausch von vorhandenen Erkenntnissen und Daten zu errichten.

    2. Die Infrastruktur eines gemeinsamen Forschungsnetzwerk soll errichtet werden.

    3. Ausgenommen von diesen Datenbanken und Erkenntnissen sind Projekte, mit Relevanz für die nationale Sicherheit.


    Abschnitt - Cannabinoide

    1. In onkologischen Abteilungen der Partnerländer wird ein Projekt zur Erprobung und Weiterentwicklung medizinischer Cannabinoide implementiert.

    2. Ein Projekt zur Erforschung der Wirkungen und Nebenwirkungen auch auf eine lange Sicht des Einsatzes und des Konsum von Cannabinoide wird etabliert.


    Abschnitt - Erneuerbare Energien und Mobilität

    1. Die Errichtung mehrere internationaler Forschungscluster wird angestrebt um verschiedene Formen von erneuerbaren Energien (weiter)zu entwickeln.

    2. Als Leitprojekt soll ein möglichst ressourcenschonender und umweltfreundlicher Antrieb für Hochseeschiffe entwickelt werden und die Aufrüstung von Hochseeschiffen erfolgen um den internationalen Handel nachhaltiger zu gestalten.


    Abschnitt - Eintritt besonderer Partner

    1. Die Nationen Bananworld und Gran Novara können ohne spezifische Zustimmung der Vertragspartner diesem Abkommen beitreten.

    2. Nach Etablierung der ersten Arbeit und positiver Ergebnisse kann dieses Papier Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit und wissenschaftliche Integration dienen.



    Verzeih mir gleich jetzt die etwas verschwurbelten Formulierungen und seltsame Aufarbeitung.


    Gründungskurrende des Vereins für internationaler Festkultur

    §1. Der Zweck des ViF ist die Gestaltung und Etablierung von internationalen Festen, dem Ausbau des Tanz-, Event- und Trinkkultur Sektors und der Stärkung der Völkerverständigung durch gemeinsamen Austausch.

    §2. Dazu soll eine gemeinsame Internetpräsenz, internationale Studiengänge und regelmäßiger Austausch eingerichtet werden.

    §3. Der ViF tagt abwechselnd dort wo das letzte größere internationale Fest stattgefunden hat.

    §4. Jede Nation ist berechtigt am ViF teilzunehmen, die Gründungsmitglieder und beigetretene Mitglieder entscheiden mit absolutem Vetorecht über einen Beitritt.

    §5. Entscheidungen des ViF werden konsensual gefällt.

    §6. Das ViF finanziert sich auch aus staatlichen Beihilfen, Sponsorgelden, Spenden und Fianzierung durch die Universitäten.

    §7. Ein Ausscheiden aus dem ViF ist jederzeit möglich.


    Appendix A

    Beschreibung Strandfestival


    Appendix B

    Beschreibung Wüstendisco

    Das sind meine Entwürfe.

    Ich habe mal in meiner Funktion - welcher weiß ich gar nicht mehr - Astor besucht. Man dachte sich die Sitten sind meinem Stil zu streiten entsprechend.


    Nun gut, dann machen wir das in Zukunft so. ;) Wenn wir schon beim Thema sind.


    Handlung:

    Schenkt sich grünen Tee ein.


    Mahlzeit!


    Handlung:

    Langt ordentlich nach.


    Ich war so frei, dass ich einen Vertrag erarbeitet habe, gehen wir einfach davon aus, dass der Vertrag zwischen uns aus Intesa Cordiale Zeiten noch existiert?